Drohnenflug
Exkursion auf die Kronburg
Samstag, 20. Oktober - Kronburg: Unsere Drohnenflieger zeigten, welche Möglichkeiten der Filmaufnahmen durch Drohnen möglich sind. Sowohl Thomas, als auch Reinhard und Fabian sind mit ihren tollen Geräten auf zur Kronburg. Nachdem es uns beim Gasthaus zu schattig und kalt war, gingen wir die 10 Minuten direkt zur Ruine, um die Sonne und deren Wärme zu genießen. Gleichzeitig war es auch sehr interessant, die Bedingungen in dieser Höhe zu testen. Wie verhält sich die Drohne im Wind? Wie reagiert sie auf die tiefstehende Sonne? Wie filmt man eine massives Gebäude wie die Ruine? Alles Fragen, die während der nächsten Stunden abgearbeitet wurden. Einmal wurde die Funktion POV (Point of View) getestet. Dabei wird die Drohne über dem Objekt zentriert, dann wird der Abstand zum Mittelpunkt eingegeben. anschließend bestimmt man, in welchem Tempo die Drohne das Objekt umkreist. Immer mit dem Objektiv auf dem gewählten Objekt. In unserem Fall natürlich die Kronbrug. Fabian hat seine Drohne dann in das Innere der Burg gelenkt und hat die noch vorhandenen Räume inspiziert. Dann hat er die Drohne durch das Fenster in´s Freie gelenkt um sie anschließend wieder durch das offene Dach in das Innere der Ruine zu lenken. Thomas hat sowohl mit seinre Kamera, als auch mit der Drohne gefilmt. Seine Art, die Drohne in die Hand zu landen ist schon sehr gekonnt. Ihr werdet bei den nächsten Klubabenden sicher den einen oder anderen Beitrag unserer Piloten zu sehen bekommen. Ich freue mich auf alle Fälle schon darauf.
Nächster Klubabend November 2018

Liebe Mitglieder und Freunde des KKL - Sektion Fim & Video, am zweiten Dienstag im November findet unser nächster Klubabend statt. Motto "Zeigt her Eure Filme". Gleichzeitig wird uns Peter Schwarz wieder mit Kastanien und Glühwein zum Törggelen einladen.